To keep our faces toward change and behave like free spirits in the presence of fate is strength undefeatable. Helen Keller Continue reading

Irgendwo im Nirgendwo. Stundenlang staunend auf der Busfahrt durch Río Negro. Die Landschaften in Argentinien sind einfach atemberaubend und vor allem durch ihre Weite so besonders.  Die ewigen Fahrten hier habe ich immer sehr genossen. Aus irgendeinem Grund finde ich den Transit immer so aufregend und entspannend zur gleichen Zeit. Ich habe schon Tage am … Continue reading

Begegnungen. Einige Personen, die ich kennen- und lieben gelernt habe auf dem Weg. Es sind vor allem die die Dinge, die ich durch sie erlebt und gelernt habe. Statt sie in meinem Leben zu behalten, was womöglich das natürlichste sein mag, halte ich an den Ereignissen fest. Es geht nicht darum, ewig in Kontakt zu … Continue reading

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten, An keinem wie an einer Heimat hängen, Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen, Er will uns Stuf’ um Stufe heben, weiten. Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen, Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise, Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen. … Continue reading